Datenschutz2018-09-11T14:46:47+00:00

Datenschutz

Kon­tak­tie­ren Sie uns

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz im Überblick

Allgemeines

Nach den gesetz­li­chen Vor­ga­ben müs­sen Nut­zer die­ser Web­site über Art und Umfang, Zweck der Erhe­bung und der Ver­wen­dung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die­ser Web­site infor­miert wer­den. Mit den fol­gen­den Hin­wei­sen soll Ihnen ein ein­fa­cher Über­blick dar­über gege­ben wer­den, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten geschieht, sofern Sie unse­re Web­site besu­chen. Hin­sicht­lich der hier ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten ver­wei­sen wir auf die Defi­ni­tio­nen in Art. 4 der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO)

Was sind personenbezogene Daten?

Unter per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­steht man alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son (betrof­fe­ne Per­son) bezie­hen, also sämt­li­che Infor­ma­tio­nen mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Wenn Sie sich über das The­ma Daten­schutz aus­führ­li­cher infor­mie­ren möch­ten, kön­nen Sie dies die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ent­neh­men.

Was bedeutet das Verarbeiten von Daten?

Unter Ver­ar­bei­tung ver­steht man jeden mit oder ohne Hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ten Vor­gang, ins­be­son­de­re zum Erfas­sen, zum Spei­chern, zum Ver­wen­den, zum Ver­än­dern oder zum Löschen von Daten.

Welche Arten Daten werden auf dieser Website erfasst?

Über die­se Web­site kön­nen Bestands­da­ten (z.B. Name/Adresse), Kon­takt­da­ten (z.B. E‐Mail/Telefonnummer), Nut­zungs­da­ten (z.B. besuch­te Seiten/Zeiten des Zugriffs) und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B. IP‐Adressen/Geräteinformationen) erfasst wer­den.

Wer erfasst die Daten auf dieser Website?

Die Erfas­sung der Daten auf die­ser Web­site erfolgt durch den Betrei­ber. Die ent­spre­chen­den Kon­takt­da­ten des Betrei­bers kön­nen Sie den Anga­ben wei­ter unten zur ver­ant­wort­li­chen Stel­le oder dem Impres­sum der Web­site ent­neh­men.

Wie werden Ihre Daten erfasst?

Erfasst wer­den Ihre Daten dadurch, dass Sie uns die­se bei­spiels­wei­se mit­tei­len. Dies kann z.B. dadurch gesche­hen, dass Sie die Daten per E‐Mail über­mit­teln oder in ein For­mu­lar ein­ge­ben.

Es gibt jedoch auch ande­re Daten, die auto­ma­tisch beim Besuch der Web­site z.B. durch Ihren Com­pu­ter oder Ihr Smart­pho­ne von unse­ren IT‐Systemen erfasst wer­den. Hier­bei han­delt es sich vor allem um tech­ni­sche Daten, bei­spiels­wei­se mit wel­chem Inter­net­brow­ser Sie im Inter­net unter­wegs sind, wel­ches Betriebs­sys­tem Sie nut­zen oder an wel­chem Tag oder zu wel­cher Uhr­zeit Sie unse­re Web­site besucht haben. Die­se Daten­er­fas­sung erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie mit der Web­site ver­bun­den sind.

Wofür werden Ihre Daten genutzt?

Ein gro­ßer Teil der Daten wird erho­ben, um fest­zu­stel­len, was Sie auf unse­rer Web­site nut­zen. Damit ist es uns mög­lich, eine feh­ler­freie Dar­stel­lung der Web­site sicher­zu­stel­len. Ein ande­rer Teil wird dazu benö­tig fest­zu­stel­len, wel­che Tei­le der Web­site Sie besucht haben und was Sie inter­es­siert hat. Wenn Sie uns Ihre Kon­takt­da­ten zur Ver­fü­gung stel­len, dann wer­den die­se Infor­ma­tio­nen dazu benö­tigt, mit Ihnen in Kon­takt zu tre­ten und zu kom­mu­ni­zie­ren.

Welche Rechte haben Sie hinsichtlich der von Ihnen übermittelten Daten?

Hin­sicht­lich der von Ihnen gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben Sie jeder­zeit das Recht, unent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck die­ser Daten zu erhal­ten. Sie kön­nen fer­ner eine Berich­ti­gung, eine Sper­rung, eine voll­stän­di­ge oder eine teil­wei­se Löschung die­ser Daten ver­lan­gen. Sofern Sie zum The­ma Daten­schutz Fra­gen haben, kön­nen Sie sich jeder­zeit an uns wen­den, ins­be­son­de­re an die unten ange­ge­be­ne ver­ant­wort­li­che Stel­le oder die im Impres­sum ange­ge­be­ne Adres­se. Dar­über hin­aus bleibt es Ihnen unbe­nom­men, sich bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren.

Was sind Analysetools und andere Tools von Dritten?

Das Surf­ver­hal­ten Ihrer­seits auf unse­rer Web­site kann, sobald Sie die­se besu­chen, aus­ge­wer­tet wer­den. Dies geschieht vor allem unter Zuhil­fe­nah­me von Coo­kies und ggf. unter Nut­zung bestimm­ter Ana­ly­se­pro­gram­me. Nor­ma­ler­wei­se erfolgt die Ana­ly­se Ihres Surf­ver­hal­tens anonym und es kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt wer­den. Hier­zu haben Sie die Mög­lich­keit, der Ana­ly­se zu wider­spre­chen, oder Sie kön­nen die Nut­zung bestimm­ter Tools ver­hin­dern. Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Anlei­tun­gen hier­zu fin­den Sie in den nach­fol­gen­den Hin­wei­sen.

2. Pflichtinformationen und weitere Hinweise

a. Datenschutz

Wir als Betrei­ber der Web­site neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Die von Ihnen über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den ent­spre­chend der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten über den Daten­schutz sowie die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ver­trau­lich behan­delt. Das Nut­zen die­ser Web­site löst aus, dass ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben wer­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind sol­che Daten, mit denen Sie iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung soll erläu­tern, wel­che Daten von Ihnen erho­ben und wofür sie genutzt wer­den. Außer­dem wird Ihnen damit erläu­tert, zu wel­chem Zweck dies geschieht.Grundsätzlich möch­ten wir dar­auf hin­wei­sen, dass eine Daten­über­tra­gung im Inter­net, bei­spiels­wei­se durch die Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‐Mail nicht in allen Belan­gen sicher ist. Ein lücken­lo­ser Schutz von Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist lei­der nicht voll­stän­dig mög­lich.

b. Rechtsgrundlagen

Nach Art. 13 DSGVO möch­ten wir Ihnen die Rechts­grund­la­gen benen­nen, auf­grund derer wir die Daten­ver­ar­bei­tun­gen durch­füh­ren. Sofern kei­ne beson­de­re Rechts­grund­la­ge in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genannt wird, gilt das Fol­gen­de:
Nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO ist es mög­lich, Ihre Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung ein­zu­ho­len. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zur Erfül­lung von Leis­tun­gen durch uns und zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Vor­schrift des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO ist Grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten zur Erfül­lung der uns oblie­gen­den recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ermög­licht es uns, Ihre Daten zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen zu ver­ar­bei­ten.

c. Verantwortliche Stelle

Für die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site ist fol­gen­de Stel­le ver­ant­wort­lich:

Wegitherm GmbH
Ober dem Was­ser­born 2
56767 Uers­feld
Tele­fon: 02657–94 19 92 1,
E‐Mail info@wegitherm.de

Als ver­ant­wort­li­che Stel­le ist die oben genann­te juris­ti­sche Per­son, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det.

d. Änderungen oder Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Sobald Ände­run­gen der von uns durch­ge­führ­ten Ver­ar­bei­tun­gen der Daten es erfor­der­lich machen, wer­den wir die Daten­schutz­er­klä­rung aktua­li­sie­ren. Daher wer­den Sie gebe­ten, sich regel­mä­ßig über den Inhalt die­ser Daten­schutz­er­klä­rung zu infor­mie­ren.

e. Auskunftsrecht

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht von uns eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob durch uns Sie betref­fen­de Daten ver­ar­bei­tet wer­den. Dar­über hin­aus haben Sie nach die­ser Vor­schrift ein Recht auf Aus­kunft über die­se Daten und ein Recht dazu, eine Kopie die­ser Daten zur Ver­fü­gung gestellt zu bekom­men.

f. Berichtigungsrecht

Art. 16 DSGVO gibt Ihnen das Recht die Ver­voll­stän­di­gung und/oder Berich­ti­gung der Sie betref­fen­den Daten zu ver­lan­gen.

g. Recht auf Löschung

Nach Maß­ga­be des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fen­de Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den.

h. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Art. 18 DSGVO kön­nen Sie eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Daten durch uns ver­lan­gen.

i. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht an sich oder einen Drit­ten in einem gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat, die von Ihnen bereit­ge­stell­ten Daten über­tra­gen zu las­sen. Sofern Sie die direk­te Über­tra­gung der Daten an eine ande­re ver­ant­wort­li­che Stel­le ver­lan­gen, kann dies nur erfol­gen, soweit dies tech­nisch mach­bar ist.

j. Widerrufsrecht

Bei vie­len Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen ist es erfor­der­lich, dass Sie eine aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu abge­ben. Eine ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung kann durch Sie jeder­zeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO wider­ru­fen wer­den. Grund­sätz­lich reicht dazu eine form­lo­se Mit­tei­lung, bei­spiels­wei­se per E‐Mail an uns aus. Die Recht­mä­ßig­keit der Daten­ver­ar­bei­tung bleibt grund­sätz­lich von einem mög­li­chen Wider­ruf unbe­rührt.

k. Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, einer künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten durch uns zu wider­spre­chen. Der Wider­spruch kann sich auch dage­gen rich­ten, dass eine Ver­ar­bei­tung durch uns zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung erfolgt.

l. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sofern Sie mei­nen, dass ein Ver­stoß gegen daten­schutz­recht­li­che Bestim­mun­gen erfolgt ist, steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu. Die zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de hin­sicht­lich von daten­schutz­recht­li­chen Fra­gen ist der Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­te des Bun­des­lan­des, in dem wir unse­ren Sitz haben; dies ist Rheinland‐Pfalz. Eine Lis­te der jewei­li­gen Beauf­trag­ten für den Daten­schutz sowie die kon­kre­ten Kon­takt­da­ten kön­nen fol­gen­dem Link ent­nom­men wer­den:https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

m. SSL‐ bzw. TLS‐Verschlüsselung

Aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung von ver­trau­li­chen Inhal­ten nutzt die­se Web­site eine SSL‐ bzw. TLS‐Verschlüsselung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung dar­an erken­nen, dass in der Adress­zei­le Ihres Brow­sers die Adres­se mit https:// beginnt, oder Sie ein Schloss in der Brow­ser­zei­le sehen kön­nen. Wenn eine sol­che Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

3. Löschung von Daten

Auf Grund­la­ge der Art. 17 und 18 DSGVO wer­den die von Ihnen bereit­ge­stell­ten und von uns ver­ar­bei­te­ten Daten gelöscht oder in Ihrer Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. Sofern es in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung nicht aus­drück­lich ange­ge­ben wird, wann ent­spre­chen­de Daten gelöscht wer­den, so wei­sen wir an die­ser Stel­le dar­auf hin, dass sie gelöscht wer­den, sobald der Zweck für die Ver­ar­bei­tung erreicht ist und kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten dem ent­ge­gen­ste­hen. In letz­te­rem Fall wer­den die Daten in deren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. Das gilt ins­be­son­de­re für sol­che Daten, die auf­grund von handels‐ oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­zu­be­wah­ren sind. Für die­se besteht nach § 257 Abs. 1 HGB eine Auf­be­wah­rungs­pflicht über sechs Jah­re für z.B. Han­dels­bü­cher, Inven­ta­re, Eröff­nungs­bi­lan­zen, Jah­res­ab­schlüs­se, Han­dels­brie­fe, Buchungs­be­le­ge usw. sowie nach § 147 Abs. 1 AO über zehn Jah­re für z.B. Bücher, Auf­zeich­nun­gen, Lage­be­rich­te, Buchungs­be­le­ge, Handels‐ und Geschäfts­brie­fe, rele­van­te Unter­la­gen mit Bedeu­tung für die Besteue­rung usw.

4. Datenerfassung auf unserer Website

a. Server Log‐Dateien

Unse­re Web­site wird auf Ser­vern gespei­chert. Der Pro­vi­der des Ser­vers spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen über den Besuch auf unse­rer Web­site. Hier­bei han­delt es sich um soge­nann­te Log‐Dateien, die durch den von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser auto­ma­tisch über­mit­telt wer­den. Es wer­den ins­be­son­de­re fol­gen­de Infor­ma­tio­nen über­mit­telt:

  • Spra­che,
  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on,
  • Zeit­punkt der Ser­ver­an­fra­ge,
  • IP‐Adresse,
  • Feh­ler­codes,
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem,
  • Refer­rer URL.

Grund­sätz­lich wer­den die­se Daten nicht mit ande­ren Daten­quel­len zusam­men­ge­führt.

Für die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist die recht­li­che Grund­la­ge Art. 6 Abs. 2 lit. f) DSGVO. Die­se gesetz­li­che Grund­la­ge bil­det das berech­tig­te Inter­es­se zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges bzw. von vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men.

b. Cookies

Unse­re Web­site ver­wen­det teil­wei­se soge­nann­te Coo­kies. Coo­kies die­nen dazu, das Ange­bot auf unse­ren Sei­ten benut­zer­freund­lich, effek­tiv und sicher zu machen. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt und für einen spä­te­ren Abruf gespei­chert werden.Wir ver­wen­den soge­nann­te „Session‐Cookies“. Die­se wer­den nur für die Zeit­dau­er des aktu­el­len Besuchs auf unse­rer Web­site abge­legt. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auf unse­rer Web­site auto­ma­tisch gelöscht.Falls Sie es nicht möch­ten, dass Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert wer­den, ist es erfor­der­lich, eine ent­spre­chen­de Opti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers zu deak­ti­vie­ren. Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen auch gelöscht wer­den. Sofern Sie aller­dings wün­schen, dass kei­ne Coo­kies gespei­chert wer­den, kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Sofern Coo­kies ein­ge­setzt wer­den, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tio­nen erfor­der­lich sind, wer­den die­se auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Wir als Web­site­be­trei­ber haben ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Spei­che­rung von Coo­kies, damit ein tech­nisch feh­ler­frei­er Betrieb der Web­site gewähr­leis­tet ist.

Über den Ein­satz von Coo­kies, die bei­spiels­wei­se zur Ana­ly­se Ihres Surf­ver­hal­tens gespei­chert wer­den, wer­den Sie im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert infor­miert.

c. Kontaktformular/E‐Mail

Wenn Sie den Weg wäh­len, uns Anfra­gen über das Kon­takt­for­mu­lar auf der Web­site zukom­men zu las­sen, wer­den die Infor­ma­tio­nen aus dem For­mu­lar inkl. der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von wei­te­ren Fra­gen gespei­chert. Die Wei­ter­ga­be die­ser Daten erfolgt nicht ohne Ihre aus­drück­li­che Einwilligung.Die Ver­ar­bei­tung der durch Sie in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt daher ins­be­son­de­re auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung bei­spiels­wei­se per E‐Mail aus. Grund­sätz­lich bleibt die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge unbe­rührt. Bei einer Kon­takt­auf­nah­me, die ohne aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung Ihrer­seits, z.B. per E‐Mail erfolgt, wird die Ver­ar­bei­tung der Daten auf der Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und deren Abwick­lung durchgeführt.Sämtliche von Ihnen bereit­ge­stell­te Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie zur Löschung der­sel­ben auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt. Letz­te­res ist bei­spiels­wei­se bei einer abge­schlos­se­nen Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge der Fall. Eine Über­prü­fung der Erfor­der­lich­keit erfolgt alle zwei Jah­re. Im Fall der gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung Ihrer Daten nach dem jewei­li­gen Ablauf. Unbe­rührt blei­ben selbst­ver­ständ­lich zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen, ins­be­son­de­re gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten (6 Jah­re bei han­dels­recht­li­cher und 10 Jah­re bei steu­er­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflicht).

d. Bewerbungen/Bewerbungsverfahren

Der Ver­ant­wort­li­che für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhebt und ver­ar­bei­tet Daten von Bewer­bern zum Zwe­cke der Abwick­lung des jewei­li­gen Bewer­bungs­ver­fah­rens. Eine Ver­ar­bei­tung kann auch im Wege der elek­tro­ni­schen Bear­bei­tung erfol­gen. Dies erfolgt ins­be­son­de­re dann, wenn ein Bewer­ber ent­spre­chen­de Bewer­bungs­un­ter­la­gen auf elek­tro­ni­schem Wege, z.B. per E‐Mail oder über ein auf der Web­site befind­li­ches Web­for­mu­lar an den Ver­ant­wort­li­chen für die Ver­ar­bei­tung über­mit­telt. Kommt es sodann zu einem Anstel­lungs­ver­trag zwi­schen dem Bewer­ber und dem Ver­ant­wort­li­chen für die Ver­ar­bei­tung der Daten, wer­den die Daten zum Zwe­cke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses unter Beach­tung der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten ver­ar­bei­tet und gespei­chert. Recht­li­che Grund­la­ge für die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die­se gesetz­li­che Grund­la­ge bil­det das berech­tig­te Inter­es­se zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges bzw. von vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men. Wird kein Anstel­lungs­ver­trag mit dem Bewer­ber geschlos­sen, so wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen zwei Mona­te nach Bekannt­ga­be der Absa­ge­ent­schei­dung auto­ma­tisch gelöscht, sofern einer Löschung kei­ne sons­ti­gen berech­tig­ten Inter­es­sen des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ent­ge­gen­ste­hen. Ein berech­tig­tes Inter­es­se in die­sem Sin­ne kann bei­spiels­wei­se eine Beweis­pflicht in einem Ver­fah­ren nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG) sein.

5. Plug‐ins und Tools

Google Maps

Unse­re Web­site nutzt über eine Pro­gram­mier­schnitt­stel­le (API) den Daten­dienst Goog­le Maps. Betrei­ber der Sei­ten ist die Goog­le Inc., 1600 Amphie­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Not­wen­dig ist es zur Nut­zung der Funk­tio­nen von Goog­le Maps, Ihre IP‐Adresse zu spei­chern. In der Regel wer­den die­se Infor­ma­tio­nen an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Der Anbie­ter die­ser Sei­te, also wir, haben kei­nen Ein­fluss auf die­se Daten­über­tra­gung.

Die Nut­zung von Goog­le Maps erfolgt zu einer ent­spre­chen­den und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­res Online‐Angebots und dient der leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le:

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Uers­feld, im Mai 2018